Start der Dresdner Filmnächte am Elbufer

Filmnächte Dresden

Dresdner Skyline während der Filmnächte

Seit dem 30. Juni ist es wieder soweit – bereits zum 22. Mal können Film-, Musik- und Konzertfreunde schöne Stunden vor der fantastischen Kulisse der Dresdner Altstadt verleben. Die Dresdner Filmnächte bieten auch dieses Jahr, vom 30. Juni bis 31. August, ein facettenreiches Programm, welches nahezu keine Wünsche offen lässt.

Veranstalter und Fans erklären die Filmnächte am Elbufer bereits zum schönsten und besten Kino- und Konzertfestival in ganz Europa. Dass auch die wunderschöne Dresdner Altstadtsilhouette zu diesem Erfolg beiträgt, steht natürlich außer Frage.

Neben dem Filmgarten, der 240 überdachte Plätze im Gastronomiebereich bietet, werden den Besuchern weitere 3.000 Sitzplätze geboten. Bei Konzerten finden bis zu 12.000 Musikfans Platz in dem weiten Areal. Letztes Jahr konnte ein Besucherrekord von insgesamt 162.500 Menschen verzeichnet werden. Dieses Jahr werden mindestens 150.000 Besucher erwartet, die insgesamt 60 Filme, 13 Konzerte und eine große Party besuchen.

Die Technik hinter dem Großevent

Bereits seit dem Jahr 2004 verfügen die Filmnächte am Elbufer über eine erstaunliche Veranstaltungstechnik, die den Erfolg dieses Events garantiert und wie hier den Veranstaltungsort bestens rüstet. Die Rede ist von der größten mobilen Leinwand der Welt. Sie besitzt eine 448m² große Projektionsfläche und erfüllt damit zwei wichtige Funktionen:

  • Bei Kinoveranstaltungen fungiert diese Fläche als Bildwand.
  • Bei Konzerten gehört sie aufgrund ihrer Drehbarkeit zum Bühnensystem und dient als Bühnendach.

Bei allen Kinoveranstaltungen wird die Bildwand mit Sound- und Lichteffekten aus Lämpchen und Lichtprofilen in Position gebracht. Diese Eröffnungsshow ist bereits das erste Highlight eines tollen Abends.

Für Selleros ist dieses Event natürlich eines der Highlights der Dresdner Kulturlandschaft. Nicht zuletzt die Austattung der Filmnächte inspiriert zu immer neuen Ideen, denn neben dem obligatorischen Radeberger Bierwagen werden schließlich auch formschöne wie funktional gestaltete Paillons, Banner und Leuchtschilder eingesetzt, die auch Selleros mit bestem Equipment im Werbetechnik Shop zur Verfügung stellt.

Die Veranstaltungshighlights für das Jahr 2012

Neben den beliebten Klassikern „The Big Lebowski“ oder „Blues Brothers“ warten die Filmnächte dieses Jahr außerdem mit einer Deutschlandpremiere auf – „Bis zum Horizont, dann links!“ ist eine Seniorenkomödie von Regisseur Bernd Böhlich, die am 04. Juli auf den Elbwiesen Premiere feiert. Darüber hinaus soll das Komödiendrama „Sushi in Suhl“, ein Film über das einzige japanische Restaurant in der DDR, einen Tag nach der offiziellen Premiere an den Elbwiesen gezeigt werden. Des Weiteren sind zahlreiche hochkarätige Filme, wie „Man in Black 3“, „Anonymus“, „Verblendung“ oder „Die eiserne Lady“ vertreten.

Im Konzertbereich werden auch zahlreiche Highlights geboten. Am 30. Juni wurden die Filmnächte bereits mit einem Konzert von Lou Reed, dem Gründungsmitglied der US-amerikanischen Band „The Velvet Underground“, eröffnet. Weitere Konzerte auf die man sich freuen kann, sind:

  • Katie Melua – Secret Symphony 2012, am 14.07.
  • Rainald Grebe & das Orchester der Versöhnung, am 21.07.
  • SILBERMOND – HIMMEL AUF – Tour 2012, am 28.07.
  • Die Ärzte, am 10.08., 11.08., 12.08. (alle Vorstellungen bereits ausverkauft)
  • Clueso & Band, am  25.08.
  • Helge Schneider – Rettung naht, am 31.08.

Die Dresdner Filmnächte am Elbufer sind auf alle Fälle ein Event der Extraklasse, das nicht verpasst werden sollte. Falls die favorisierten Konzerte bereits ausverkauft sind, hat man sogar die Möglichkeit von den Elbbrücken aus ein paar Blicke auf das bunte Treiben zu werfen.

Quelle: dresden.filmnaechte.de

Bildquelle: © Marion Kottlos – Pixelio.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.